Ninas 1. Besuch unserer Partner in Spanien Oktober 2013

Ninas 1. Besuch unserer Partner in Spanien Oktober 2013
 
Spontan haben mein Mann und ich die Taschen gepackt
und sind vom 15. Oktober bis 18. Oktober 2013nach Alicante geflogen.
Auch wenn es nur ein Kurztrip übers Wochenende war, war die Reise sehr aufschlussreich.
Nach unserer Ankunft fuhren wir erst einmal zum Hotel und haben eingecheckt.
Danach haben wir uns die Gegend angeschaut, Dinge des täglichen Bedarfs eingekauft
und anschließend die spanische Küche genossen.
Samstag stand dann auf der Tagesordnung uns mit Sven Oliver zu treffen, er arbeitet für Asoka.
Er war so nett und holte uns vom Hotel ab und nach einer aufschlussreichen Stadtrundfahrt
erreichten wir eines der Tierheime für das er zuständig ist.
Es war überhaupt nicht so, wie wir es uns vorgestellt haben, ganz im gegen teil,es war wunderschön dort.
Aber es war nicht nur klasse anzusehen mit wie viel Liebe und Freude dort alle ehrenamtlich Menschen tätig sind,
sondern auch, das dieser Ort nichts mehr von seinem damaligen Schrecken als Tötungsstation
behalten hat und alle Tiere dort sehr gut aufgehoben sind.
Wir waren erstaunt das viele Hunde dort im Rudel leben und es kaum einen Hund gab, der einzeln gehalten wurden.
Wir haben zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Aggressionen unter den Tieren gesehen,
ganz im gegen teil, sie alle waren freundlich gestimmt.
Allerdings gibt es dort nicht nur Hunde, sondern auch Katzen, einige von ihnen sind sogar freiwillig dort.
Jeder Mitarbeiter dort hat seine festen Aufgaben, es wird sehr strukturiert gearbeitet,
es gibt einen Dienstplan und sogar einen Nachtwächter.
Alles wird aufgeschrieben, wann welches Tier gefüttert wird, und was es an Futter bekommt,
welche Medikamente es wann bekommt und wer mit dem Hund gelaufen ist.
Es ist Wahnsinn was dort für ein Aufwand betrieben wird um dort den Überblick über alles zu behalten.

Wir machten dort Bekanntschaften mit netten Menschen und Tieren. Es war ein aufregender Tag den wir mit einem gemeinsamen Essen und den Besuch einer der vielen öffentlichen Hundeparks ausklingen ließen.
 

Ungültige Galerie.

 

09.02.2014 17:56:25