Patenschaft

Unterstützung durch Patenschaften

 

Sie möchten einem Tier helfen, können aber keine eigenen Tiere haben, weil jemand in Ihrer Familie allergisch ist, Sie beuflich zu stark eingebunden sind, oder weil Sie in Ihrer Wohnung keine Tiere halten können?

Dann ist die Übernahme einer Patenschaft für ein Tier eine gute Alternative.

Wir haben einige Tiere, die kaum eine Chance auf Vermittlung haben, und und schon so lange warten ein geeignetes zu Hause zu finden. Auch gibt es Tiere, die derart traumatisiert sind, dass sie nicht mehr vermittelbar sind. Nicht zu vergessen, unsere alten und kranken Tiere, die nicht mehr vermittelt werden können, weil ein umsetzen in diesem Zustand zuviel Streß bedeutet. Für all diese Tiere bieten wir die Übernahme einer Patenschaft an.

Helfen Sie uns mit einer Patenschaft diesen Hunden zu helfen, damit Kosten für Tierarzt, Impfungen usw. bezahlt werden können.

Natürlich können Sie für JEDEN Hund (also auch Hunde,

die zur Vermittlung stehen) eine Patenschaft übernehmen.

Sie suchen sich Ihren Hund heraus - sobald der Hund vermittelt ist, erlischt die Patenschaft automatisch.

Selbstverständlich werden wir Sie von Patenschaftsübernahme an, ständig über den aktuellen Zustand Ihres Schützlings informieren und Ihnen auch Bilder und Videos zukommen lassen.

Hier geht es zu unseren dringenden Notfällen:
 

Kastrationspatenschaft:

Sie wollen nicht einem speziellen Tier helfen, sondern sich an unseren Kastrationsaktionen beteiligen, so bieten wir Ihnen eine Kastrationspatenschaft an.

 

Bei Interesse auf Patenschaftsübernahme, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

info@Tierschutzpartner-nis.de oder per Tel.: 0281-98593756

 

24.02.2014 21:23:00